Modul Präsentation (PPT)

Mirriam präsentiert das Modul „Schwangerschaft und Pränataldiagnostik“. Untertitel verfügbar.

Förderer

Mirriam Tyebally Fang

Mirriam Tyebally Fang ist Doktorandin in Bioethik an der Universität Zürich. Zuvor hat sie in Singapur Medizin studiert und danach im öffentlichen Gesundheitssystem gearbeitet. Ausserdem war sie beteiligt an der Entwicklung des Anatomie-Curriculums ihrer Universtität. Mirriam ist seit Beginn bei DIPEX.ch dabei und leitet das Modul über Schwangerschaftserfahrungen in der Schweiz.

Teilen

Ich möchte meine persönlichen Erfahrungen zu diesem Thema mitteilen. Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf

Modul Präsentation (PPT)

Hallo, mein Name ist Mirriam.

Ich bin Mutter eines zweijährigen Mädchens und habe den Lead des Moduls zu Schwangerschaftserfahrungen für DIPEx Schweiz.

Jede Frau macht andere Erfahrungen in der Schwangerschaft, und, so gerne wir dies möchten, man kann sich nicht auf alle Eventualitäten vorbereiten. Was wir aber tun können, ist uns mit der Erfahrung auseinanderzusetzen und von den Erfahrungen, die Frauen vor uns gemacht haben, profitieren. Von deren Einsichten, Ratschlägen und Weisheiten profitieren.

Ich bin ganz besonders interessiert, welche Erfahrungen Frauen mit der medizinischen und sozialen Begleitung während ihrer Schwangerschaft gemacht haben – insbesondere die vorgeburtlichen Untersuchungen.

Dies ist ganz besonders interessant, weil die Pränataldiagnostik immer komplexer wird. Das Ziel ist es, das gegenwärtige System zu Verbesserung und mehr in Einklang zu bringen mit den Bedürfnissen und Werten von zukünftigen Müttern. Und Frauen darin zu unterstützen, dass sie ihre Entscheidungen basierend auf diesen Bedürfnissen und Werten treffen können.

Schlussendlich möchte ich Frauen so unterstützen und Hilfestellung leisten, wie sie sich dies wünschen.

Schwangerschaft und Pränataldiagnostik

Die Schwangerschaft – sie kann freudig, aufregend, nervenaufreibend, traurig und alles dazwischen sein.

Unser Schwangerschaftsmodul möchte die vielfältigen Erfahrungen von Müttern in der ganzen Schweiz erfassen und bietet eine Ressource für andere Eltern, die möglicherweise ähnliche Erfahrungen durchleben. Auch Mediziner können möglicherweise mit Hilfe unseres Moduls besser verstehen, was Patientinnen außerhalb der Arztpraxis erleben.

Wenn Du eine Geschichte hast, die Du gerne erzählen möchtest, melde Dich bitte bei uns. Unser Forschungsteam ist derzeit auf der Suche nach Müttern, die vor kurzem schwanger waren und die nicht-invasive pränatale Tests durchgeführt haben (Du kennst diese Tests vielleicht unter den Namen Praena-Test, Harmonietest oder Panoramatest).

Wir möchten auch die Erfahrungen von Müttern abbilden, die Kinder mit chronischen Krankheiten und genetischen Anomalien haben, sowie die Erfahrungen von Müttern, die ihre Schwangerschaft wegen der bei ihrem Kind diagnostizierten genetischen Anomalien abgebrochen haben.

Bitte beachte, dass Du frei entscheiden kannst, ob Du Deine Geschichte anonymisiert ausschliesslich für wissenschaftliche Zwecke oder öffentlich auf DIPEx.ch zur Verfügung stellen möchtest. Wir freuen uns über die Beiträge aller unserer Teilnehmer.

Wenn Du Deine Geschichte erzählen möchtest, nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Förderer

Mirriam Tyebally Fang

Mirriam Tyebally Fang ist Doktorandin in Bioethik an der Universität Zürich. Zuvor hat sie in Singapur Medizin studiert und danach im öffentlichen Gesundheitssystem gearbeitet. Ausserdem war sie beteiligt an der Entwicklung des Anatomie-Curriculums ihrer Universtität. Mirriam ist seit Beginn bei DIPEX.ch dabei und leitet das Modul über Schwangerschaftserfahrungen in der Schweiz.

Teilen